Berufe Wohlen +

                       Schulen von Wohlen, Villmergen & Niederwil
                           Hagewo Wohlen :: IG Allmend Villmergen
                         HGV Villmergen :: Gewerbeverein Reusstal

 

SAVE THE DATE: 

Berufsinfotage 2018: Di 25. und Mi 26. September.

Wir freuen uns.

Anmeldung für Firmen >>

Weitere Informationen zu den Berufsinfotagen >>

Zwischenstand:

Wir sind stolz auf:

66 angemeldete Betriebe/Privatpersonen

und Besichtigungen in über 60 verschiedenen Berufen!

 

Diese Berufe können besichtigt werden >>

Info für Lehrbetriebe

Das Gewerbe von Wohlen, Villmergen und auch der Gewerbeverein Reusstal unterstützt das Projekt. Das Kernteam Berufe Wohlen+ stellt Ihnen als Lehrbetrieb gerne die künftigen Talente vor. 

Auch dieses Jahr übernimmt das Kernteam die intensiven Vorbereitungsarbeiten, so dass Sie Ihre Ausbildungsplätze attraktiv gestalten können. 

Die Lehrbetriebe können am Dienstag, 25. und Mittwoch, 26. September 2018 die Zeitfenster und somit Ihre Berufe individuell, informativ und lebendig den Jugendlichen präsentieren. Es stehen Zeitfenster von 8:15 bis 09:45 Uhr, 10:30 - 12:00 Uhr und 14:00 - 15:30 Uhr zur Verfügung. Die Gruppengrösse und die Anzahl Zeitfenster können gewählt werden. Für die meisten Jugendlichen ist es äusserst interessant, wenn sie einem Lernenden oder einer Lernenden über die Schulter schauen können.

Weitere Infos:  ruth.salzmann@berufewohlenplus.ch.

 

 Rückmeldungen:

"Herzlichen Dank für die riesige Arbeit und die prompten Antworten auf Fragen, immer nach dem Motto: Nichts ist unmöglich..."

"Ich finde diesen Tag sehr hilfreich für die Schüler_innen. Sie erhalten einen praktischen Einblick in den gewählten Beruf. Die Schüler_innen zeigten sich schüchtern, tauten aber nach einer gewissen Zeit auf :). Vielen Dank für die Organisation und Ausführung der Berufsinfotage. Super Idee! :-)"

"Die Schüler sollten sich zu den Berufen, die sie besichtigen, mindestens drei Fragen schriftlich notieren."

"Die Infotage waren gut organisiert und meiner Meinung nach waren die Schüler interessiert und hatten Spass."

"Aus unserer Sicht eine super Sache und für unsere Lernenden ein Uebungsfeld den Beruf vorzustellen"

"1.5 Stunden waren eher an der oberen Grenze, ich denke jedoch, dass wir diese mit den gewonnenen Erfahrungen beim nächsten Mal sinnvoll und interessant ausfüllen können."

"Wie meistens, hatte es auch solche, die etwas weniger interessiert waren als andere. Im Grossen und Ganzen waren sie schon neugierig auf den Beruf und die Firma. "

"Wir danken ALLEN für die gute Betreuung und das enorme Engagement. Schön, dass es sie gibt!"."

 

Tipps für Lehrbetriebe:

"Wenn man etwas Praktisches unternehmen konnte, war es noch viel spannender als einfach nur rumzulaufen oder zuzuhören."

"Ich möchte mich hiermit auch für die zwei lehrreichen und interessanten Tage herzlich bedanken und wünsche Ihnen alles Gute und viel Erfolg im nächsten Jahr."

  



   

Besucher

Heute 30

Gestern 51

Monat 716

Insgesamt 20620

Aktuell sind 14 Gäste und keine Mitglieder online